Melodievorlage

Während meiner Ausbildung zum Sounddesigner/Musikproduzenten bekamen wir von unserem Dozenten Michael Jakumeit eine Midi-Melodie und mussten innerhalb eines halben Tages einen einminütigen Song darauf aufbauen. Dies ist mein Ergebnis, inspiriert von 80er Pop wie Nena.

Übrigens: Es wurde nur mit den Kopfhörern gemischt, die ich hier verwende. Ich ging für dieses Spaßprojekt nicht zusätzlich ins Studio.

MusikvideoDreh

Christian Scheffer hatte eine kleine Musikvideoproduktion am Start und ich war einer der Hauptdarsteller. Ich bin es nicht gewohnt vor der Kamera zu agieren, aber es war eine großartige Erfahrung und eine Menge Spaß. Und ja, ich musste mir dafür den Bart abrasieren. Das erste Mal seit 20 Jahren sah ich mein vollständiges Gesicht wieder, haha.

Danke an Opernsängerin Bettina Jensen, Regisseur Christian Scheffer und die WAVE AKADEMIE. Ebenso an Christoph Gehl und Svetlana Hofmann für die großartige Kameraarbeit und an Niko Krüger und Marc Sam für die Hilfe am Set mit Licht, Equipment und einfach allem. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Sprachaufnahme imagefilm 2. Teil

Wir hatten eine schöne Sprachaufnahme für den zweiten Teil des Imagefilms für “Bogen trifft”. Wieder habe ich ein einfaches, aber sehr brauchbares Setup genutzt. Außerdem habe ich in einem der Studios eine Sprecherkabine gebaut. Danke an Opernsängerin Bettina Jensen, Regisseur Christian Scheffer, Initiator Frank Schach und die WAVE AKADEMIE.

Bettina und ich
Von links nach rechts: Ich, Frank, Bettina und Christian

“Produce Like A Pro” Remixwettbewerb

Dies ist mein Remix für den “Produce Like A Pro” Wettbewerb für den Song von “The Workday Release”. Ich habe die Gesangs- und Akustikgitarren-Stems verwendet und den Rest darum herum gebaut. Lass mich wissen, wie du ihn findest. Viel Spaß beim Hören. 🙂

Schau mal in die offizielle Gruppe zum Contest.

Zusätzliche Info:
Ich habe den Song in FL Studio produziert. Die Hauptinstrumente sind das American Grand Solo Piano von Analog Lab 3, die Orchestral Suite von UVI, der Autogun-Synth von Image-Line, TAL Elek7ro und Samples. Zum Mischen und Mastern verwendete ich interne EQs, MLoudnessAnalyzer, Waves-Tools wie SSL Comp, J37 Tape-Emulation, L3-LL und NLS Channels zum Summieren. Raumeffekte sind Waves IR-L Reverb (IR von York Minster England / Church) und H-Delay (tape delay). Ich habe auch den CLA-76 und den CLA-2A verwendet, wie zudem The Kings Microphones für den Gesang.

Rammstein – Deutschland

Gestern Abend habe ich den Titel, bzw. das Video kurz nach der Premiere gesehen. Eben habe ich es erneut angeschaut. Und ich muss sagen, dass mir die Ton- und Bildgewalt dat Pipi in die Augen getrieben hat. Echt jetzt. Mal abgesehen davon, dass ich das Gesamtpaket auch aus produktionstechnischen Blickwinkeln betrachte, so zum Beispiel auf das Sounddesign zu Beginn achte, finde ich, dass hier mit einer Menge (teils subtilen) Aussagen und Zeichen ein klares Statement gesetzt wurde, mit einer künstlerischen Umsetzung, die mir persönlich sehr zusagt.

Ich könnte so viel dazu schreiben, möchte aber Read More

zweisprachige Seite

Willkommen Welt! Ich habe meine Homepage auf zwei Sprachen umgestellt, Englisch und Deutsch (siehe Umschalter links im Menü). Mein Englisch ist nicht perfekt, da ich kein Muttersprachler bin. Habt Nachsicht, liebe Englischsprecher. 😉 Ich bin sicher, das jeder Punkt verständlich ist.